Vorstellung der Münchner Arbeitsgemeinschaft Gerontopsychiatrie 'Marge'

 

Psychisch kranke Ältere gehören zu einer der am schnellsten wachsenden Problemgruppen unserer Gesellschaft.
In der Landeshauptstadt leben circa 250.000 über 60 Jährige, im Landkreis liegt die Zahl bei 60.900. Circa jeder 4. dieser Gruppe ist von einer psychischen Erkrankung bedroht.
Auf Grund der demographischen Entwicklung ist, trotz der mittlerweile geschaffenen gerontopsychiatrischen Angebote, ein enormer Bedarf an adäquaten Versorgungsstrukturen vorhanden.

Im November 2001 hat sich die 'Marge' nach einer zweijährigen Vorlaufphase konstituiert.
In diesem Fachgremium schließen sich Kolleg/innen zusammen, die mit gerontopsychiatrischer Arbeit in münchen befasst sind. Derzeit sind circa 20 Einrichtungen als Mitglieder eingetragen.

impressum